Kennenlern-Paket 2022
Versandarten & Kosten
Bei einem Bestellwert kleiner 38€ berechnen wir 7,5€ Versandkosten.
Belieferung nur innerhalb des deutschen Festlandes. Bei einem Bestellwert kleiner 38€ berechnen wir 7,5€ Versandkosten.

Bei einem Bestellwert kleiner 38€ berechnen wir 7,5€ Versandkosten.


FACEBOOK
Besuchen Sie uns
auf Facebook!

Vinum Wine trade Club
Bodegas Ochoa - Family of wine
Sortieren nach: Titel Preis
Artikel pro Seite: 100
Art.Nr.: 020102
Ochoa, Calendas Blanco - 2021 - 0,75 ltr.
(9,20 € / ltr) 6,90 €
Art.Nr.: 020130
Ochoa, Calendas Tinto - 2019 - 0,75 ltr.
(9,47 € / ltr) 7,10 €
Art.Nr.: 020110
Ochoa, Calendas Rosado - 2021 - 0,75 ltr.
(9,60 € / ltr) 7,20 €
Art.Nr.: 020111
Ochoa, Rosado de Lagrima - 2020 - 0,75 ltr.
(11,20 € / ltr) 8,40 €
Art.Nr.: 020134
Ochoa, Serie 8A La Foto de 1938, Crianza - 2017 - 0,75 ltr.
(12,13 € / ltr) 9,10 €
Art.Nr.: 020132
Ochoa Tempranillo, Crianza - 2018 - 0,75 ltr.
(12,93 € / ltr) 9,70 €
Art.Nr.: 020133
Ochoa, Serie 8A Mirapies - 2014 - 0,75 ltr.
(15,60 € / ltr) 11,70 €
Art.Nr.: 020160
8A Moscato de Ochoa MdO - 2019 - Dessertschaumwein - 0,75 ltr.
(16,80 € / ltr) 12,60 €
Art.Nr.: 020101
Ochoa, Moscatel - 2019 - 0,5 ltr.
(25,80 € / ltr) 12,90 €
Art.Nr.: 020135
Ochoa, Reserva - 2012 - 0,75 ltr.
(18,93 € / ltr) 14,20 €
Art.Nr.: 020135_2013
Ochoa, Reserva - 2013 - 0,75 ltr.
(19,87 € / ltr) 14,90 €
Art.Nr.: 020136
Ochoa, Gran Reserva - 2012 - 0,75 ltr.
(25,73 € / ltr) 19,30 €
Art.Nr.: 020137
Ochoa, Finca Montijo - 2007 - 0,75 ltr.
(45,60 € / ltr) 34,20 €
Art.Nr.: 020137_2014
Ochoa, CORAZÒN, Finca Montijo - 2014 - 0,75 ltr.
(45,60 € / ltr) 34,20 €
Art.Nr.: 020150
Ochoa, Gran Reserva, Magnum - 2009 - 1,5 ltr.
(29,93 € / ltr) 44,90 €
Art.Nr.: 020151
Ochoa, Gran Reserva, Doppelmagnum - 2008 - 3,0 ltr.
(29,97 € / ltr) 89,90 €

Bodegas Ochoa – Family of wine

In diesem international anerkannten Familienbetrieb, der 1845 gegründet wurde, hat die nächste Generation überragender Weinmacher das Zepter übernommen. Die Töchter von Javier Ochoa – dem Magier – führen das Weingut in der 6. Generation. Die besten Trauben anbauen, um große Weine zu machen ist das ehrgeizige Ziel von Adriana und Beatriz Ochoa. Die Einhaltung der Traditionen einerseits und Innovationen andererseits, ergänzen sich zu einem eigenen Weinstil, der die Ochoas weit u¨ber die Grenzen Navarras hinaus bekannt gemacht hat. Nur wenige junge Frauen verkörpern besser die neue Generation von Weinmacherinnen als Adriana Ochoa. 2017 wurde das Traditionsweingut zu den weltweit besten "Families of wine" gekürt. Hinter dieser Auszeichnung stehen als Garant der Fleiß, die zuverlässige Qualität, Innovation und letztendlich die Leidenschaft für Wein.

Weingut und Rebsorten

Insgesamt werden 145 ha Reben bewirtschaftet, die mit acht verschiedenen Rebsorten bestockt sind. Die Weinberge der Bodega befinden sich südlich des Städtchens Olite. Am Ortsrand werden in der neuen Bodega die gesamten Weine der Rebsorten Tempranillo, Merlot, Cabernet Sauvignon, Garnacha, Viura und Moscatel getrennt vinifiziert. Als Crianza, Reserva und Gran Reserva reifen sie in amerikanischer und französischer Eiche. Ein herausragender traditioneller Ochoa Süßwein aus Navarra ist z.B. der Moscatel de Grano Menudo, der auch bei internationalen Verkostungen seit Jahren Spitzenplätze belegt. Weitere erstklassige Vertreter sind die feinen, fruchtbetonten Weine in der Calendas Reihe, die vor allem für ihre Ausgewogenheit und Harmonie bekannt sind.

Javier Ochoa wird in Spanien immer noch als einer der anerkanntesten Weinmacher geschätzt, auf dessen Qualitätsarbeit man sich jahrgangsunabhängig verlassen konnte. Er wird in Spanien auch ,,el mago’’ – der Magier - genannt. Jahrelang leitete er neben seiner Bodega auch die Versuchskellerei Navarras. Er ist einer der Väter des internationalen Erfolgs der gesamten Region.  

Bodegas Ochoa verbindet heute auf eigenständige Weise Moderne und Tradition miteinander. Die strikte Einhaltung der Tradition und die Anwendung von Innovationen machen die Weine der Ochoas über die Grenzen Navarras hinaus bekannt. Die Familie ist sehr innovativ, aber immer aus der Perspektive, die die Natur respektiert. Deshalb befindet sich das Weingut momentan im Übergang zur Biozertifizierung. Das ist, nach der Familienphilosophie, der beste Weg, den Weinberg so zu verwöhnen, dass er uns mit Trauben von höchster Qualität versorgt, um daraus beste Weine herzustellen.

Geschichte

Die Familie Ochoa widmet sich seit dem 14. Jahrhundert dem Weinbau in Navarra. Sehr geschätzt wurden die Weine des Bürgermeisters Ochoa de Ayanz, damals schon von den Königen Carlos II und Carlos III. Seit dieser Zeit sind mehr als 600 Jahre vergangen- das macht Ochoa zu einer der ältesten Kellereien der autonomen Region Navarra. Mit Javier Ochoa Junior, neugeborener Sohn von Adriana Ochoa, hat nun die 7. Generation in direkter Nachfolge das Licht der Welt erblickt. Am Ortsrand von Olite steht heute die neue Bodega der Familie. Die alten Kellereigebäude in der Innenstadt stammen aus dem Jahr 1845; dieses Datum ist in den Grundstein gemeißelt. Im früheren Haus von Fausto Ochoa, einem der Urväter der Kellerei befindet sich nun das Weinmuseum von Navarra.

Nun haben in der langen Geschichte der Bodega zum ersten Mal ganz offiziell zwei Frauen das Zepter übernommen. Während Adriana Ochoa als Önologin für die Weinbereitung und Kontrolle verantwortlich ist, leitet ihre Schwester Beatriz als Geschäftsführerin das Weingut. Adriana hat ihre Feuertaufe längst bestanden. 2015 wurde sie vom Magazin Feinschmecker als Newcomerin des Jahres ausgezeichnet. Sie hat inzwischen die volle Verantwortung für die Weinbereitung übernommen, auch wenn Vater Javier sich fast täglich in der Kellerei blicken lässt.

Javier Ochoa_Ordensverleihung.pdf

Meininger, Weinfamilien.pdf (dt.)

Ochoa Weinphilosophie.pdf (engl.)

Video

 

Familiy of wine

Javier Ochoa mit seiner Frau und den beiden Töchtern. Links Adriana, rechts Beatriz.

 

Die neue Bodega

Die Weinberge von Bodegas Ochoa. In der Bildmitte ein breiter Biotop - Streifen; rechts davon Olivenbäume.